• Home
  • News
  • Migrationstools in maxflow® invoice management – der nahtlose Übergang zwischen Version 3 und Version 4

maxflow® invoice management 4 - Warum sich ein Upgrade lohnt

Nach sieben Jahren wurde im Mai 2017 die Version 3 von maxflow® invoice management offiziell von der neuen Version 4 abgelöst. Bei der Entwicklung der neuen Version wurde neben den neuen Benutzeroberflächen ein besonderes Augenmerk auf Kundenwünsche, Transparenz und Performance gelegt. Seit der Fertigstellung von Version 4 wurden bereits 8 weitere Releases veröffentlich und mittlerweile steht Release 400.008.000 zur Verfügung.

Doch warum empfehlen wir ein Update? Worin liegen die Vorteile? Warum haben sich bereits viele unserer Kunden für ein Update auf die neue Version entschieden?

maxflow® invoice management monitor

Überarbeitung des maxflow® invoice management Monitors

Der neue Monitor ist mit einer besseren Übersicht, mehr Informationen und neuen Funktionen ausgestattet. Zusätzlich zum bekannten Monitor stehen weitere neue Monitorvarianten für spezielle Anwendungen zur Verfügung, wie z.B. ein Monitor speziell zur Prozessüberwachung für Administratoren.
Steamlined User Interface

Streamlining der Benutzeroberflächen

Neben neuen Funktionen orientieren sich alle Prozessschritte, im Gegensatz zur vorigen Version, an derselben klaren Designsprache und bieten eine bessere und einheitlichere Benutzererfahrung.
Bessere Analyse der Bearbeiterfindung

Bessere Analysemöglichkeiten der Bearbeiterfindung

Die einfache Anzeige der aktuellen Bearbeiter wurde durch eine ausführliche Detailanalyse der Bearbeiterfindung ersetzt, die Administratoren und Key-Usern jederzeit zur Verfügung steht.
Neue, bessere Weboberfläche

Optimierte Stabilität, Geschwindigkeit und Usability der Weboberfläche

Die veraltete Weboberfläche wurde komplett überarbeitet, um Benutzern dieselbe Stabilität und Usability wie in SAP zu gewährleisten.
Inbox monitor

maxflow® invoice management Inbox

Um eine bessere Alternative zum SAP Business Workplace zu bieten, stellen wir eine hochoptimierte Inbox zur Verfügung. Diese bietet den Benutzern mehr Funktionen und mehr Daten bei besserer Übersicht.




Überarbeitung des maxflow® invoice management Monitors

Mit der neuen Version von maxflow® invoice management wurde das bisherige Rechnungseingangsbuch durch den neuen maxflow® invoice management Monitor ersetzt. Das Rechnungseingangsbuch stellte bisher nur einige wenige Funktionen und eine relativ unflexible und unübersichtliche Darstellung der Rechnungsdaten zur Verfügung.

Version 310
Version 400
Der neue maxflow® invoice management Monitor stellt auf einen Blick alle relevanten Rechnungsdaten bereit. Diese können je nach Unternehmen oder persönlichen Anforderungen des Benutzers einfach angepasst werden. Dank der besseren und intuitiveren Oberflächengestaltung sowie den deutlich umfangreicheren Selektionsmöglichkeiten im maxflow® invoice management Monitor können Analysen mit deutlich detaillierteren Einschränkungen zeit- und ressourcensparend durchgeführt und benutzerfreundlich aufbereitet werden. Um die Effizienz der Arbeit mit dem maxflow® invoice management Monitor zu steigern, bietet der Monitor Funktionalitäten zur schnelleren Bearbeitung der Aufgaben an, ohne weitere Dialoge öffnen zu müssen, z.B. die Schnellfreigabe oder die Weiterleitung. Des Weiteren werden nützliche Funktionen zur Verfügung gestellt, wie die Aufgabenvorschau oder die verbesserte Skontofristwarnung, mit der Sie sofort erkennen können, welche Aufgaben mit hoher Priorität abgearbeitet werden sollten, um größtmögliche Ersparnisse zu erzielen.

Mit maxflow® invoice management werden von Anfang an mehrere Varianten des Monitors ausgeliefert, die speziell für bestimmte Anwendungsfälle konzipiert wurden. Durch die unterschiedlichen Selektionen und Verarbeitungsmöglichkeiten ist es bereits ohne aufwendiges Customizing möglich einen passenden Monitor für verschiedenste Benutzergruppen zur Verfügung zu stellen.

Weitere Informationen finden Sie unter maxflow® invoice management monitor - der perfekte Einstiegspunkt

Streamlining der Benutzeroberflächen

Version 310
Version 400

In Version 3 von maxflow® invoice management unterschieden sich die Dialoge der verschiedenen Prozessschritte teilweise erheblich voneinander, was der Benutzerfreundlichkeit und Intuitivität abträglich war. Die neue Version 4 bietet eine deutliche Verbesserung der Benutzeroberflächen. Die Dialoge sämtlicher Prozessschritte haben ein einheitliches und benutzerfreundliches Layout erhalten. Die Hauptsteuerung der Schritte mit den wichtigsten Funktionen ist in allen Schritten gleich aufgebaut, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Zudem sind Shortcuts verfügbar, damit versierte Benutzer die Schritte einfacher und schneller bearbeiten können. Durch den verstärkten Einsatz von Berechtigungsprüfungen kann die Funktionalität jedes Prozessschrittes je nach Nutzerkreis eingeschränkt oder erweitert werden und insbesondere für Key-User und Buchhalter stehen erweiterte Steuerungsmöglichkeiten in allen Schritten zur Verfügung.

Version 310
Version 400
Um den Anforderungen an moderne Arbeitsplätze gerecht zu werden, unterstützen die neuen Dialoge dynamische Größenanpassung damit der verfügbare Platz auf hochauflösenden Bildschirmen effektiv genutzt werden kann.

Bessere Analysemöglichkeiten der Bearbeiterfindung

Passend zur kompletten Überarbeitung des maxflow® invoice management Monitors wurde ebenfalls die sehr wichtige Funktion der Bearbeiteranalyse überarbeitet. Die einfache, unübersichtliche Anzeige der Bearbeiter hat ausgedient. Stattdessen steht mit der neuen Version eine benutzerfreundliche und einfach zu bedienende Benutzeroberfläche zu Verfügung, die das Arbeiten wesentlich leichter und effizienter macht. Beispielsweise können Administratoren durch die neue, bereits aus SAP gewohnte, Vorwärtsnavigation auf einfachste Weise eine detailreiche Analyse der ermittelten Bearbeiter durchführen ohne separate Transaktionen aufrufen zu müssen.

Version 310
Version 400

Optimierte Stabilität, Geschwindigkeit und Usability der Weboberfläche

Unser Ziel ist es, mit jeder Version ein stabileres und besseres Produkt bereitzustellen. Bei der neuen Webanwendung von maxflow® invoice management 4 wurde auf eine völlig neu gestaltete Übertragungstechnik anhand neuster Standards gesetzt. Dies schlägt sich in einem deutlichen Profit in Performance und Stabilität nieder.

Version 310
Version 400
Um reibungslosere Arbeitsabläufe und eine optimierte Benutzererfahrung bieten zu können, wurden alle Dialoge überarbeitet und einfacher und ansprechender gestaltet. Einschränkungen in der Funktionalität der Prozessschritte gegenüber der SAP Oberfläche gehören der Vergangenheit an. Um Benutzer der Weboberfläche besser in die etablierten Prozesse integrieren zu können, stehen über maxflow® portal neben der Inbox weitere produktübergreifende Funktionen wie die Vertreterpflege zur Verfügung.

maxflow® invoice management Inbox

Als Alternative zum SAP Business Workplace wurde die maxflow® invoice management Inbox konzipiert, die die effiziente Abarbeitung Ihrer Aufgaben optimiert. Es werden umfassende Rechnungsdaten auf einen Blick zur Verfügung gestellt. Um den verschiedensten Anforderungen unterschiedlicher Benutzergruppen zu begegnen, lässt sich die Inbox einfach und schnell an die persönlichen Anforderungen des Benutzers anpassen.

Der Business Workplace stellt hingegen nur wenige dynamische Spalten zur Verfügung, um die wichtigen Informationen für einen Bearbeiter im Überblick zu liefern. Durch die bessere und intuitivere Oberflächengestaltung in der maxflow® invoice management Inbox können Eingangsrechnungen zeit- und ressourcensparend verarbeitet und benutzerfreundlich verwaltet werden.

Business Workplace
Inbox Monitor Version 400
Durch zusätzliche Funktionen, wie dem Nachverfolgen eigener Rückfragen und einer Gruppenfunktion, werden Funktionen geboten, die Benutzern im Business Workplace gar nicht zu Verfügung stehen. Diese machen die Arbeit leichter und effizienter, da Benutzer seltener gezwungen sind die Transaktion zu wechseln.

Weitere Informationen finden Sie unter maxflow® invoice management monitor - der perfekte Einstiegspunkt

Viele weitere Änderungen und Verbesserungen

Dies ist nur ein kleiner Auszug der Änderungen und Vorzüge der maxflow® invoice management Version 4 gegenüber älteren Versionen. Natürlich wurden noch viele weitere kleine und große Änderungen vorgenommen, um Ihnen die Systemlösung zur effizienten Bearbeitung von Rechnungen im SAP-Umfeld zu bieten.


Copyright © Beck IT GmbH